Die West-Europa-Mission

Die WEST-EUROPA-MISSION (WEM) fördert die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Belgien, Frankreich, Italien und Spanien durch Gebete, Gaben, Missionseinsätze und die Bereitstellung evangelistischer Literatur. Die Zahl der Christen mit einem lebendigen Glauben an Jesus Christus beträgt in den von der WEM unterstützten - überwiegend katholischen - Ländern meist weniger als 1 % der Bevölkerung. Durch Berichterstattung über den geistlichen Notstand auf dem europäischen Missionsfeld will die WEM das Interesse der Gläubigen in Deutschland wecken und zur Mithilfe an der großen Aufgabe der Evangelisation Westeuropas aufrufen. Die WEM arbeitet mit einheimischen Missionswerken und einzelnen Missionaren partnerschaftlich zusammen.

 

Sitz der WEM ist Wetzlar. Im Zentrum der Stadt, in der Moritz-Hensoldt-Str. 20, befindet sich das Missionsbüro der WEM. Missionsleiter Johannes Pfründer wird durch Heike Raudies (Sekretariat) und Ruth Robles (Buchhaltung) unterstützt. In Zusammenarbeit mit dem Vorstand der WEM wird die Missionsarbeit der WEM in Westeuropa koordiniert und organisiert.

 

Mitglieder im Vorstand sind Dr. Wilhelm Dörr (1. Vorsitzender) aus Stuttgart, Gundolf Schellhase (2. Vorsitzender) aus Wetzlar, Ingrid Zeitler (Finanzen) aus Küps (Franken) und Daniel Kessely (Schriftführer) aus Dole in Frankreich.

 

Einsatzbereiche der WEM